Asphalt ist wieder picobello

WESTHOFEN Der Asphalt in der Reichshofstraße ist jetzt wieder sauber verlegt, meldeten die Stadtwerke am Montag. Damit reagierten sie auf ein Ruhr Nachrichten-Gespräch mit dem Westhofener Heimatvereinsvorsitzenden Lothar Meißgeier.

von Von Heiko Mühlbauer

, 24.09.2007, 17:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Findet die Reichshofstraße nun wieder picobello: Lothar Meißgeier.

Findet die Reichshofstraße nun wieder picobello: Lothar Meißgeier.

Der hatte im Mai beklagt, dass die Straße nach der Rohrverlegung extrem holprig geworden sei.

Damals sei die Großbaustelle dort noch nicht fertig gewesen, betont der Technikchef der Stadtwerke, Dirk Mannes. Während der umfangreichen Arbeiten habe man die Gräben provisorisch gefüllt, um zu verhindern, dass hier lange ein Hindernis offen bleibt.

Bestätigung

Erst nachdem die Rohre komplett verlegt und an das Versorgungsnetz angeschlossen waren, wurde die Straße asphaltiert.

Jetzt nach Abschluss der Arbeiten wandten sich die Stadtwerke direkt an Meißgeier. Und der habe ihnen auch bestätigt, dass die Straße jetzt picobello gemacht sei, betont Mannes.

Komplett saniert

Zu dem Gesamtergebnis hat übrigens die SEG ihren Teil beigetragen, denn nach Abschluss der Arbeiten wurde der betroffene Bereich der Straße komplett saniert.

Lesen Sie jetzt