Auto einer Schwerterin musste nach Zusammenstoß mit Radfahrer abgeschleppt werden

Unfall in Hörde

In einen Verkehrsunfall verwickelt wurde am Dienstagmorgen eine 76-jährige Schwerterin in Dortmund-Hörde. Nach Angaben der Polizei stieß sie mit einem Radfahrer zusammen.

Schwerte

, 20.11.2019, 14:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer musste der Abschleppwagen angefordert werden. Nicht mehr fahrbereit war das Auto einer 76-jährigen Schwerterin am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall in Dortmund-Hörde.

Wie die Pressestelle der Dortmunder Polizei mitteilt, hatte sich der Vorfall gegen 7.50 Uhr ereignet. Die Seniorin war zu diesem Zeitpunkt auf der Straße Am Oelpfad in Richtung Osten unterwegs. Als sie in Höhe der Kreuzung mit der Wilhelm-Schmidt-Straße nach links abbiegen wollte, sei es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Radfahrer gekommen.

Der 52-jährige Mann aus Dortmund stürzte von seinem Sattel und fiel auf die Straße. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Nach einer Erstbehandlung durch Rettungskräfte vor Ort wurde der Radler in eine nahe gelegene Klinik transportiert. Auch die 76-jährige Schwerterin kam ins Krankenhaus. Die ermittelnden Polizeibeamten haben das Fahrrad sichergestellt.

Lesen Sie jetzt