Serie: Weihnachtsmarkt

Ayuda Weltladen in Schwerte setzt auch zu Weihnachten Zeichen für fairen Handel

Corona sorgt dafür, dass der Weihnachtsmarkt Bürger für Bürger erstmals ausfallen muss. Wir zeigen in einer Serie, wer dabei gewesen wäre – und wie man dennoch an Socken, Glühwein und Co. kommt.
Unter anderem hätte der Ayuda-Weltladen Krippenfiguren auf dem Weihnachtsmarkt angeboten. Diese gibt es aber trotzdem im Laden selbst zu kaufen. © Elke Altfeld

Alle Weihnachtsmärkte fallen aus. Beim Weihnachtsmarkt der Bürger in Schwerte bedeutet das für viele Vereine auch einen Ausfall an Spenden. Und viele hatten Socken gestrickt, Plätzchen schon gebacken oder Marmelade vorbereitet.

Wir stellen die Vereine, die eigentlich mitmachen wollten, in einer Serie vor. Am 9. Dezember: Der Verein „Ayuda Weltladen“

Was macht Ihr Verein?

Der Verein „Ayuda Weltladen“ ist der Träger des Fachgeschäfts für Fairen Handel. In ihm sind ca. 30 Personen versammelt, die den Laden ehrenamtlich führen und versuchen, die Idee des Fairen Handels in Schwerte und Umgebung bekannt zu machen. Viele Menschen in den Ländern der Südhalbkugel leiden unter ungerechten Handelsbedingungen. Sie bauen für uns Kaffee, Kakao, Bananen und vieles mehr an und können doch kaum vom Ertrag ihrer Arbeit leben.
Der Faire Handel zahlt ausreichende Löhne und eine zusätzliche Prämie für die Dorfgemeinschaften, er verbietet Kinderarbeit. Fast alle Lebensmittel sind biologisch angebaut, sodass die Arbeitskräfte nicht unter Pestiziden zu leiden haben.

Warum ist Ihr Verein gut für Schwerte?

Ayuda verkauft mehr Kaffee- und Schokoladensorten als die Supermärkte, bietet originelle Arbeiten des Kunsthandwerks, die sonst kaum zu bekommen sind: Specksteinfiguren, afrikanische Musikinstrumente, Klangschalen und Filzarbeiten aus Nepal, Schmuck aus Peru und und und. Den Kunden gibt es die Gewissheit, dass ihr Konsum nicht zum Elend für benachteiligte Menschen wird.
Mit Infoveranstaltungen bieten wir einen Service für Schulen und andere Bildungseinrichtungen. Wir haben die „Fair Trade Town Schwerte“ ins Leben gerufen und setzen uns dafür ein, dass möglichst viele fair gehandelte Waren an vielen Stellen in Schwerte verwendet werden – um ein kleines Zeichen der Solidarität eines reichen Landes mit der Armut in der Welt zu senden.

Seit wann sind Sie auf dem Weihnachtsmarkt vertreten und was hätten Sie auf dem Weihnachtsmarkt angeboten?

Wir sind beim Weihnachtsmarkt von Anfang an dabei und vertreiben dabei aus unserem Sortiment Dinge, die sich besonders als Weihnachtsgaben eignen. Zum Beispiel Krippenfiguren aus Olivenholz, Krippen in Streichholzschachteln, Süßigkeiten, Tücher usw.
Der Ertrag des Weihnachtsmarktes wie überhaupt der Überschuss aus der Ladenarbeit wird vollständig für Projekte im Süden gespendet, z. B. für Schulprojekte in Mexiko und im südlichen Afrika.

Wie komme ich jetzt an die Sachen?

Unser Laden in der Haselackstraße 7 ist täglich von 10 – 18 Uhr, samstags bis 14 Uhr geöffnet. Bei Bedarf kann auch geliefert werden. Tel. 02304 22388. E-Mail: ayuda-weltladen@gmx.de

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt