B236 ist für Motorräder derzeitig wieder geöffnet

Bauarbeiten auf der Ausweichstrecke

Allzeit freie Fahrt über den Schälk in Richtung Letmathe haben derzeit Motorradfahrer auf der B236. Die Motorrad-Sperrung an den Wochenenden und in den Abendstunden ist vorübergehend aufgehoben, weil ihre Ausweichstrecke über den Bürenbrucher Weg durch eine Baustelle blockiert ist.

Ergste

, 16.07.2015, 10:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorübergehend aufgehoben ist Durchfahrtverbot für Motorräder auf der B236 zum Schälk, solange die Fahrbahn des benachbarten Bürenbrucher Wegs erneuert wird.

Vorübergehend aufgehoben ist Durchfahrtverbot für Motorräder auf der B236 zum Schälk, solange die Fahrbahn des benachbarten Bürenbrucher Wegs erneuert wird.

Auf dem Bürenbrucherweg, Ausweichstrecke für die von der Sperrung betroffenen B236 nach Letmathe, wird seit Montag auf dem rund zwei Kilometer langen Abschnitt zwischen der Gaststätte Haus Gerhold und der Einmündung Michaelisweg die Fahrbahn erneuert (wir berichteten).

Michaelisweg war keine Option

„Es war eine Abwägung“, berichtet Siegfried Kuhn von der städtischen Straßenverkehrsbehörde. Denn ansonsten hätte man die Motorradfahrer schon an der Villigster Ruhrbrücke abfangen und auf eine Umleitung über die Rote-Haus-Straße schicken müssen, die sich teilweise in einem schlechten Zustand befinde. Über den schmalen Michaelisweg, der für den übrigen Verkehr als Ausweichroute zwischen Letmather Straße und Bürenbrucher Weg ausgeschildert ist, wollte man die Biker auch nicht führen.

Jetzt lesen

„Das wird sich mit Sicherheit rumgesprochen haben“, sagt Michael Wilczynski, Beisitzer im Vorstand des Bundesverbands der Motorradfahrer: „Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das übermäßig genutzt wird.“ Biker würden sich kaum wegen der vorübergehenden Öffnung am Schälk treffen.

Die könnte sowieso schneller als gedacht wieder vorbei sein. Denn die 250 000-Euro-Maßnahme, ursprünglich für zwei Wochen terminiert, wird laut Kreis-Sprecherin Birgit Kalle in der Hauptsache schon am Freitag abgeschlossen. „Spätestens am 20. Juli ist der Bürenbrucher Weg wieder geöffnet“, ergänzt Kuhn. Dann ist der Schälk wieder an den kompletten Wochenenden und Feiertagen sowie unter der Woche von 17 bis 22 Uhr tabu.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt