Bei der VKU lernen Schüler sicher Busfahren

Sicherheit im Nahverkehr

Wer sich nicht festhält, purzelt beim Bremsen durch den Bus. Das ist die zentrale Botschaft, die Schüler bei einer Demonstration der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) lernen. Wir waren dabei.

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 09.03.2011, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Sicher mobil sein“ ist das Thema des zweistündigen Kurses, den Christiane Doll mit ihrer Busschule für die Klassen vier und fünf anbietet. Also in der Lernphase, wenn der Wechsel zur weiterführenden Schule ansteht, die meist nicht mehr um die Ecke zu Fuß zu erreichen ist. „Mit dem Bus zu fahren muss man lernen wie laufen und Fahrrad fahren“, erklärt VKU-Chef Feld: „Und wie später das Auto fahren.“ Neben dem Festhalten geht es u.a. darum darauf zu achten, dass einem der Bus nicht über den Fuß fährt und die Schüler sich nicht im toten Winkel aufhalten.

Lesen Sie jetzt