Beträchtliche Spendensumme dank großartiger Judy Bailey

Benefizkonzert

Man nehme eine gute Stimme und einen guten Vorsatz, dann kommt zum Beispiel das Benefizkonzert mit Judy Bailey im Autohaus der Gebrüder Nolte heraus. 1760 Euro Spenden für das Kinderhospiz Balthasar in Olpe und das Jugendcafé Checkpoint Iserlohn.

SCHWERTE/ISERLOHN

23.03.2012, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Judy Bailey war mitreißend.

Judy Bailey war mitreißend.

Zu dem Konzert kamen mehr als 200 Besucher. Die in London geborene, in der Karibik aufgewachsene und heute am Niederrhein mit ihrem Mann Patrick Depuhl und drei Söhnen wohnende Judy Bailey, schaffte es im Opel-Chevrolet-Autohaus der Gebrüder Nolte in Iserlohn auf ihre sehr herzliche und ermutigende Art, das interessierte und verschieden alte Publikum zu ihren vielseitigen Liedern - Pop, Rock, Reggae zum Mittanzen und -singen aufzufordern. Die Lieder ihres neuen Albums „Travelling“ zeigt Judy Baileys große Liebe zu Gott und den Menschen. 

Dr. Ulrich Bramann, Präsident des Lions Club Iserlohn, und Mitveranstalterin Petra Pientka, Unternehmensleitung Gebrüder Nolte, freuen sich schon auf die Übergabe des Geldes. Bereits vor einem Jahr gab es ein vom Lions Club Iserlohn und Gebrüder Nolte organisiertes Benefizkonzert, damals mit der Big-Band der Musikschule Iserlohn. Es kamen mehr als 2000 Euro Spenden zusammen, die an die Förderstiftung der Musikschule Iserlohn, sowie Chamäleon, eine Arbeit des Caritasverbandes für Kinder aus suchtbelasteten Familien, weitergeben wurden. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Benefizkonzert bei Auto Nolte

Zu dem von der Autohausgruppe Gebrüder Nolte und dem Lions Club Iserlohn organisierten Benefizkonzert mit der Künstlerin Judy Bailey sind mehr als 200 Besucher gekommen. Ein echtes Gute-Laune Konzert.
22.03.2012
/
"»Ihr ward wunderbar"«, bedankte sich Judy Bailey nicht nur beim begeisterten Publikum, sondern speziell auch bei Gastgeberin Petra Pientka von Gebrüder Nolte (l.) und Dr. Ulrich Bramann, Präsident des Mitveranstalters Lions Club Iserlohn.© Foto: Gebrüder Nolte
Petra Pientka von Gebrüder Nolte (r.) begrüßte Judy Bailey (Mitte) mit Band sowie mehr als 200 Konzertbesucher in ihrem Opel-Chevrolet-Autohaus in Iserlohn.© Foto: Gebrüder Nolte
Judy Bailey riss mit ihren frischen, fröhlichen Liedern alle Gäste mit. Hier verließ sie sogar während des Titels "»God is not dead"« die Bühne und reichte einigen Zuhörern das Mikrophon, die zu spontanen Mitsängern wurden.© Foto: Gebrüder Nolte
Auch der Bassist und Trommler von Judys unplugged-Band stellte sein Können in manchen Soloeinlagen unter Beweis.© Foto: Gebrüder Nolte
Ziemlich voll war's beim Benefizkonzert. © Foto: Gebrüder Nolte
Ein echtes Gute-Laune Konzert. Mit ihrem lebensbejahenden Liedern sorgte Judy Bailey für tolle Stimmung, -die Konzertbesucher klatschten, sangen und tanzten zu den mitreißenden Beats. Sie überbrachte in ihrer persönlichen, natürlichen Art auch Freude, Mut und Gottvertrauen.© Foto: Gebrüder Nolte
Schlagworte

Lesen Sie jetzt