Der Biergarten an der Rohrmeisterei ist seit dem Pfingstwochenende wieder täglich geöffnet. © Oskar Neubauer

Biergarten-Wiedereröffnung: Rohrmeisterei freute sich über Pfingstbesucher

Dank des sinkenden Inzidenz-Wertes durften am Pfingstwochenende erstmals wieder Biergärten öffnen. Das Wetter war zwar sparsam, doch die Rohrmeisterei in Schwerte meldet einen ersten Erfolg.

„Die Terrasse war gut besucht“, berichtet Tobias Bäcker von der Rohrmeisterei. Für ihn war die Saisoneröffnung am Pfingstwochenende (22.-24.5.) ein Erfolg. Dank des gesunkenen Inzidenz-Werts dürfen seit Samstag (22.5.) wieder Biergärten öffnen. Die Bedienung in Innenräumen muss noch warten.

Wegen der schlechten Wetterprognosen verzichteten viele Wirte auf die erste Öffnung dieser Saison. Doch die Rohrmeisterei nutzte die Gelegenheit. „Darauf haben wir uns seit Wochen vorbereitet“, erklärt Geschäftsführer Tobias Bäcker.

Rohrmeisterei-Außenbereich wurde neu gestaltet

Neue Möbel, neue Hecken und eine neue Karte – das alles wartete zusammen mit Bäckers Team auf die erste Eröffnung der Saison. Und vor allem am Sonntag und am Montag hätten viele Schwerter die Gelegenheit genutzt, mal wieder einzukehren.

Der Biergarten soll, solange Corona es erlaubt, täglich öffnen. Samstags, sonntags und an Feiertagen öffnet die Terrasse hinter der Rohrmeisterei um 12 Uhr, an Wochentagen um 16 Uhr.

Die Küche schließt um 20.30 Uhr. Doch Getränke gibt, „solange Gäste da sind“, sagt Tobias Bäcker.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann