Bürgerantrag gegen gesperrten Radweg zum Elsebad

"Gewohnheitsrecht entstanden"

Eine beliebte Abkürzung für Radfahrer von der Letmather Straße zum Elsebad ist immer noch zu. Die Wegeverbindung, die über das Gut Beckhausen führt, war von den Inhabern im Frühjahr gesperrt worden. Jetzt ging ein Bürgerantrag an den Beschwerdeausschuss - durch die langjährige Duldung der Durchfahrt sei Gewohnheitsrecht entstanden.

ERGSTE

18.08.2014, 11:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gut Beckhausen: Das Tor verhindert die Durchfahrt über den Hof.

Gut Beckhausen: Das Tor verhindert die Durchfahrt über den Hof.

Der Argumentation des Rechtsamtes kann Rosenthal allerdings nicht folgen: Gerade durch die mehrjährige Duldung der Durchfahrt sei Gewohnheitsrecht entstanden, dazu gebe es einschlägige Gerichtsurteile.

Natürlich sei das Elsebad auch auf anderen Wegen zu erreichen. Aber die führen über die viel befahrene Letmather Straße. Eine Nutzung des Gehweges durch Radfahrer sei durch ein Verkehrsschild ausgeschlossen.

Beschwerdeausschuss
Der Beschwerdeausschuss tagt am Dienstag, 26. August, um 17 Uhr im Rathaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt