Inzidenz-Wert explodiert – Kreis meldet siebten Corona-Toten aus Schwerte

mlzCorona-Pandemie

Die Corona-Infektionszahlen in Schwerte steigen weiter an. Über das Wochenende sind viele neue Fälle hinzugekommen. Ein Mann ist im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Schwerte

, 09.11.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat am Montagnachmittag (9.11.) die aktuellsten Corona-Zahlen gemeldet. Über das Wochenende hatte es keine neue Meldung des Gesundheitsamtes gegeben. Entsprechend hoch ist nun die Zahl der Neuinfektionen.

Insgesamt 33 Schwerter haben über das Wochenende ein positives Corona-Testergebnis erhalten. Dem gegenüber stehen 15 Personen, die das Virus überstanden haben. Die Zahl der aktuell Infizierten ist damit auf 145 angestiegen.

Der Inzidenz-Wert für Schwerte ist angesichts der Neuinfektionen stark gestiegen und liegt mit 192,66 erschreckend nah an 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen. Im gesamten Kreis Unna liegt die 7-Tages-Inzidenz laut Berechnungen des Kreises bei 218,03 und ist damit im Vergleich zu Freitag leicht gesunken (223,1).

Gesamt-Infektionszahl liegt bei über 400

Indes hat unsere Stadt einen weiteren Corona-Todesfall zu verzeichnen, den der Kreis erst am Montag (9.11.) offiziell gemeldet hat. Bereits am 4. November (Mittwoch) ist ein 86-jähriger Mann aus Schwerte im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Seit Beginn der Pandemie sind somit sieben Schwerter mit einer Corona-Infektion gestorben. Die Gesamt-Infektionszahl liegt inzwischen bei 407. Insgesamt 255 Schwerter haben das Virus laut Aufzeichnungen des Kreises bereits überstanden.

Lesen Sie jetzt

Der Kreis Unna hat Alarmstufe Rot ausgegeben, die Zahlen in Schwerte erhöhen sich weiter. Alles, was aktuell rund um das Coronavirus passiert, ist in unserem Liveblog nachzulesen. Von Heiko Mühlbauer, Carolin West

Lesen Sie jetzt