Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Montag eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Delta-Variante in Schwerte nachgewiesen – Kreis meldet eine Neuinfektion

Über das Wochenende hat das Kreis-Gesundheitsamt eine Corona-Neuinfektion für unsere Stadt gemeldet. Ist die Delta-Variante nun auch hier auf dem Vormarsch?

Insgesamt 1796 Corona-Fälle wurden seit Beginn der Pandemie für Schwerte gemeldet. 261 davon sind der Alpha-Variante (britisch) zuzurechnen, einer der Beta-Variante (südafrikanisch). Beide Zahlen verändern sich seit Wochen nicht mehr.

Auch um die Delta-Variante blieb es nach den fünf ersten Fällen (gemeldet am 22. Juni 2021) lange ruhig. Am Montag (12.7.) meldete das Kreis-Gesundheitsamt dann erstmals einen neu nachgewiesenen Fall der indischen Virus-Mutation. Davon, dass diese Corona-Variante in Schwerte oder im Kreis Unna auf dem Vormarsch ist, kann man aber derzeit nicht sprechen.

Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie lediglich 26 Fälle kreisweit bekannt geworden, sechs davon in Schwerte. Im Vergleich zur Alpha-Variante (kreisweit 2994 Fälle) und dem ursprünglichen Coronavirus ein verschwindend geringer Anteil.

Kaum noch Corona-Fälle im Kreis Unna

Die Corona-Lage im Kreis Unna bleibt generell entspannt. Es gab am Montag nur noch 29 aktuell Infizierte, drei davon in Schwerte. Kreisweit wurde nach dem Wochenende niemand mehr wegen seiner oder ihrer Corona-Infektion stationär behandelt. Bönen und Holzwickede sind derzeit Corona-frei.

Werne, Unna, Selm, Schwerte, Kamen, Fröndenberg und Bergkamen hatten am Montag Infiziertenzahlen im niedrigen einstelligen Bereich. Nur Lünen hat noch 13 aktuell Infizierte.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.