Dieter Schmikowski tritt als Oberst des Schützenvereins Wandhofen zurück.
Dieter Schmikowski tritt als Oberst des Schützenvereins Wandhofen zurück. © Heiko Mühlbauer
Dieter Schmikowski

Der „Dorfälteste“ nimmt Abschied von einem wichtigen Amt

Dorfältester in Wandhofen – klar, das ist kein echtes Amt, mehr ein Ehrentitel. Dieter Schmikowski setzte sich stets für Wandhofen ein. Streitbar und in vielen Ämtern. Ein wichtiges gibt er nun auf.

Im Arbeitszimmer seiner Wohnung in Wandhofen hängt die Wand voll mit Auszeichnungen und Ehrenurkunden. Sogar das Bundesverdienstkreuz findet man hier. Wo sich Dieter Schmikowski eingesetzt hat, zeigte das oft Wirkung. Ob DRK, SPD, Förderverein des Friedhofs oder Schützenverein, der heute 78-Jährige hat Wandhofen mitgeprägt.

25 Jahre für die SPD im Schwerter Stadtrat

Kurz vor Beginn wurde das Schützenfest verboten

Kampf um ein Bürgerhaus für Wandhofen

Friedhof als Bürgerverein gerettet

Abschied am 27. August auf dem Festplatz

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.