Deutsche Erstaufführung

OPHERDICKE Die Klassik Serenade am Hellweg hält auch Einzug in Holzwickede. Am Donnerstag, 20. September, kann das Publikum im Haus Opherdicke einer Premiere lauschen.

14.09.2007, 15:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Noch nie zuvor in Deutschland wurden Mieczyslaw Weinbergs Kompositionen mit der Lyrik Zhukowskis für Bass-Bariton und Klavier aufgeführt. Emil Rovner gehört zu den wenigen Ausnahmetalenten, die einen ausdrucksstarken Bass-Bariton und einen virtuosen Cellisten in einer Person vereinen. Begleitet wird er an diesem Abend von der Pianistin Alla Ivanzhina.

Zurzeit ist das russische Talent Emil Rovner wahrscheinlich der einzige Künstler, der parallel zu seiner internationalen Konzerttätigkeit als Cellist auch eine erfolgreiche Laufbahn als Sänger verfolgt.

Excellente Spieltechnik

So können Zuhörer nicht nur seine exzellente Spieltechnik erleben, sondern am selben Abend auch noch einem ausdrucksstarken Bass-Bariton lauschen. Zudem ist Emil Rovner auch als Professor für Violoncello an der Musikhochschule Dresden tätig.

Begleitet wird er von der Pianistin Alla Ivanzhina, die schon zahlreiche Meisterkurse belegte und Solokonzerte in Russland, Italien und Deutschland gab und in dem Duo Brillante ihre Läufe perlen lässt. Diese Zusammensetzung verspricht ein spannendes Erlebnis zu werden.

Karten zu 15 (erm. 8) Euro gibt´s unter Tel. (0 23 03) 10 37 77.

Lesen Sie jetzt