Die erste Silent-Party in Schwerte

Tanzschule Thiele

Eine Silent-Party läuft etwas anders ab. Drei DJ‘s legen gleichzeitig auf und trotzdem kann man sich in aller Ruhe unterhalten. Die Tanzschule Thiele zeigt, wie das geht.

Schwerte

, 20.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die erste Silent-Party in Schwerte

Bei einer Silent-Party tragen die Tänzer leuchtende Kopfhörer. Die Farben geben an, welchen Musikstil der Tanzende gerade hört. © picture alliance / dpa

Die Tanzschule Thiele, Im Bohlgarten 6, präsentiert am Samstag (28. 9.) ab 20 Uhr die erste Schwerter Silent-Party. „So etwas hat es in Schwerte noch nicht gegeben“, sagt Inhaber Björn Thiele. Eine Silent-Party ist eine stille Party. Die Musik kommt nicht aus den Boxen, sondern aus den Kopfhörern der Tänzer.

Welchen Sinn das macht? So kann jeder zu der Musik tanzen, die er mag. Die Musik wird dabei per Funk auf die Hörer übertragen. Gleich drei DJ‘s werden in der Tanzschule Thiele unterschiedliche Musikrichtungen gleichzeitig auflegen: Schlager, Charts und Klassiker.

Welche Musik sie hören, können die Tänzer per Knopfdruck bestimmen. Farbige Lichter auf den Kopfhörern zeigen den anderen Gästen auf dem Parkett, welcher Sender gerade eingeschaltet ist. Auch die DJ‘s können so erkennen, wie gefragt sie sind.

Bunt leuchtende Tanzfläche

Das wird sowohl optisch als auch akustisch eine bemerkenswerte Erfahrung. Die Tanzfläche ist voll von bunt leuchtenden Party-Gästen - doch von außen hört man nichts. Apropos hören - die Silent-Party dürfte das einzige Party-Format sein, bei dem man sich bei Bedarf auch auf der Tanzfläche in aller Ruhe unterhalten kann.

Bislang hat die Tanzschule hundert Eintritts-Karten à 9 Euro verkauft. Insgesamt warten 200 geliehene Kopfhörer auf die Gäste.

Lesen Sie jetzt