Diebe richteten Schaden von rund 150.000 Euro an

Gerichtsprozess

In großem Stil hat eine Diebesbande in ganz Deutschland Metall gestohlen. Anfang Mai brachen die Täter auch in einen Betrieb in Schwerte ein und richteten einen Schaden von rund 150.000 Euro an. Jetzt müssen sich sieben mutmaßliche Bandenmitglieder vor Gericht verantworten.

SCHWERTE

von Von Patricia Prange

, 30.10.2013, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sie stahlen insgesamt 114 Tonnen wertvolles Metall wie Kupfer und Aluminium und verkauften die Beute an Schrotthändler, hieß es in der Anklageschrift weiter. Zu den Taten haben sich die Angeklagten am Mittwoch noch nicht geäußert. Am 8. November wird der Prozess fortgesetzt.

Lesen Sie jetzt