DJ Firestarter: Gewalt ist ein spezielles Schwerter Problem

Schlägerei bei Party

SCHWERTE Noch zwei 80er Jahre Partys bis Weihnachten. Dann ist für Chris Stemann Schluss mit der Rohrmeisterei. Der Veranstalter, der bei der Feier in den Tag der Deutschen Einheit die übelsten Schläger-Attacken miterleben musste, beendet nach sechs Jahren sein Engagement in der Ruhrstadt. Für ihn sind die Gewaltausbrüche bei Partys ein spezielles Schwerter Problem.

von Von Reinhard Schmitz

, 05.10.2009, 13:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fröhliche Partys will die Rohrmeisterei im kommenden Jahr nur noch in Eigenregie zulassen.

Fröhliche Partys will die Rohrmeisterei im kommenden Jahr nur noch in Eigenregie zulassen.

Denn die Rohrmeisterei habe bislang ebenfalls seinen Sicherheitsdienst eingesetzt, erklärt Stemann. Es handele sich um Profis aus Kamen, die beispielsweise auch bei Fußball-Bundesligaspielen in Bochum für Ordnung sorgten.

Lesen Sie jetzt