DRK-Kindergarten Gänsewinkel eröffnet

Festakt

Einträchtig haben Bürgermeister Heinrich Böckelühr und Landrat Michael Makiolla am Mittwochvormittag im Sand gespielt. Doch nicht komplett zum Vergnügen - sie haben die neue DRK-Kindertagesstätte Gänsewinkel feierlich eröffnet.

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 05.10.2011, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kein Vergleich mehr mit den ehemaligen Schul-Pavillons, die seit Gründung der Einrichtung Anfang der achtziger Jahre als langlebiges Provisorium gedient hatten. Zukunftsträchtig angelegt sind die 1,3 Millionen Euro für den Neubau, der aus Mitteln des Konjunkturpaketes  II finanziert wurde.

Hinter der schwarz-gelben Fassade werden zwar weiterhin 65 Kinder in drei Gruppen betreut, aber bei wesentlich größerem Platzangebot. Mit Schlafräumen für die ganz Kleinen ab zwei Jahren und Bastel-Ateliers. Und dem geretteten Kneipp-Becken des früheren Freizeit-Allwetterbades im noch etwas wüsten Außengelände, das wegen des verregneten Sommers erst Ende Oktober fertiggestellt wird. Deutlich hebt sich aber schon die Schotterpiste ab, auf der Bobby-Car-Piloten künftig ihre Runden drehen können. Für Bürgermeister Böckelühr war es eine Reise in die Kindheit - schließlich hatte er einst im Ergster Kindergarten gespielt.

Lesen Sie jetzt