Drogenabhängiger (37) stahl Markenschuhe aus Hausfluren - Festnahme in Schwerte

Polizei

Eine kuriose Masche, um an Geld für Drogen zu kommen: Ein 37-Jähriger ging durch Mehrfamilienhäuser und nahm die Markenschuhe mit, die vor den Wohnungstüren standen. Dann kam die Polizei.

Schwerte

, 17.09.2019, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drogenabhängiger (37) stahl Markenschuhe aus Hausfluren - Festnahme in Schwerte

Schuhe stehen im Hausflur, nicht in der Wohnung - so etwas machte sich der Dieb zunutze. © Björn Althoff

Geschnappt wurde der Mann am Pannekaukenfest-Sonntag in einem Haus in der Schwerter Innenstadt. Er hatte die Haustür eingetreten und sich dann im Flur an den Schuhen bedient, die nicht in den Wohnungen standen, sondern jeweils davor.

16 Paar Markenschuhe seien es gewesen, erklärt die Polizei. Die Beamten wissen es so genau, weil sie den 37-Jährigen noch vor Ort festnahm.

37-Jähriger gab weitere Taten zu

Das war übrigens noch nicht alles, was der Mann dabei hatte. Die Polizisten fanden bei ihm noch weitere Schuhe - offenbar von vorherigen Taten. Zuletzt war es mindestens sechs Mal zu ähnlichen Diebstählen gekommen. Die letzten zwei davon gingen auf sein Konto, gab der Mann zu,

Der 37-Jährige ist drogenabhängig „und finanziert offensichtlich durch die Taten seinen Drogenkonsum“, so die Polizei. Woher der Mann stammt, sei ungeklärt, hieß es auf Nachfrage bei der Polizei - es gebe keine Aussagen dazu und keine Dokumente. Der 37-Jährige gilt demnach offiziell als staatenlos.

Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

Lesen Sie jetzt