Einbruch in Schwerte-Holzen - Schmuck, Bargeld und ein kleiner Tresor gestohlen

Am Dienstagnachmittag

Schmuck und Bargeld sind weg - das sind die Folgen eines Einbruchs am Dienstagnachmittag in Schwerte-Holzen gewesen. Etwas mehr Klarheit zum Tatablauf brachte ein Fund am Mittwoch.

Holzen

, 06.02.2019, 13:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Angaben der Polizei geschah der Einbruch am Dienstag, 5. Februar, zwischen 16.45 und 19 Uhr. Unbekannte brachen demnach in eine Wohnung an der Straße Am Zimmermannswäldchen ein.

Im Haus durchsuchten sie Schränke und Schubladen. Gestohlen wurden eine Geldbörse mit Inhalt und ein Möbeltresor. Der hatte in etwa die Größe einer kleineren Mikrowelle, erläuterte die Polizei auf Nachfrage.

Tresor wurde am Mittwoch im Wald gefunden

Der wiederum wurde am Mittwoch im angrenzenden Waldgebiet an der Holzener Straße gefunden. Der Tresor war aufgebrochen. Schmuck und Bargeld, das darin aufbewahrt wurde, fehlten.

Dass Täter einen Möbeltresor erst mitnehmen und dann in Ruhe knacken - das sei eine durchaus übliche Vorgehensweise, erläutert Polizeisprecher Thomas Röwekamp.

Jetzt, da die Tage wieder länger werden, müssten auch die Einbruchszahlen wieder kleiner werden, schätzt Röwekamp. Zumindest sei das die Erfahrung der Vorjahre gewesen.

Wobei der Polizeisprecher unterstreicht: „Jeder Einbruch ist natürlich einer zu viel.“

Lesen Sie jetzt