Einbruchserie: Mehrere Lauben in Kleingartenanlage aufgebrochen

Kleingartenanlage in Schwerte

Schon wieder Ärger in der Kleingartenanlage in Schwerte-Ost: Mehrere Lauben sind am Wochenende aufgebrochen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Schwerte-Ost

, 14.10.2019, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbruchserie: Mehrere Lauben in Kleingartenanlage aufgebrochen

An der Kleingartenanlage Am hohlen Wege kam es zu mehreren Einbrüchen. © Oskar Neubauer

Wieder trifft es die Kleingartenanlage in Schwerte-Ost: In der Nacht vom vergangenen Freitag (11. Oktober) auf Samstag (12. Oktober) sind dort Am hohlen Wege mehrere Lauben und Häuschen aufgebrochen worden. „Wir haben derzeit Meldungen von fünf Besitzern erhalten, eventuell kommen noch mehr dazu“, bestätigte Polizeisprecherin Vera Howanietz am Montagmittag.

Laut Polizei seien bislang ausschließlich Gartengeräte und Werkzeuge als gestohlen gemeldet worden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben könnten. Hinweise können unter der Rufnummer (02304) 921 3320 oder 921 0 abgegeben werden.

Kleingartenanlage vermehrt Ziel von Einbrüchen

Immer wieder kommt es in der Kleingartenanlage in Schwerte-Ost zu Vorfällen. Erst im Juli 2019 hatten dort eine Laube und ein Kleintierstall gebrannt. Im August konnte ein Sachverständiger dann ermitteln, dass es ein Feuerteufel gewesen sein muss, der das Feuer in der Laube gelegt hatte. „Es deutet alles auf Brandstiftung hin“, erklärte damals Polizei-Pressesprecherin Vera Howanietz (Unna).

Jetzt lesen

Und auch im Mai dieses Jahres war es dort zu einem Brand gekommen - allerdings durch einen technischen Effekt in einem Stromkasten.

Zur Häufigkeit der Einbrüche in Kleingartenanlagen sagt Vera Howanietz: „Das kommt immer mal wieder vor, auch in anderen Kommunen – da wo die Täter leicht reinkommen und wo nicht immer jemand vor Ort ist, wird auch öfter eingebrochen.“

Lesen Sie jetzt