Die Kitas bieten gerade landesweit nur eine Notbetreuung an. Deshalb werden für den Januar keine Gebühren fällig - das gilt auch für Schwerte. © picture alliance/dpa
Kitagebühren

Entlastung auch für Schwerter Eltern: Keine Kita-Gebühren im Januar

Für Januar müssen Eltern keine Kita-Gebühren bezahlen. Darauf haben sich das Familien- und das Finanzministerium NRW geeinigt. Aber was passiert mit den bereits getätigten Zahlungen?

Familienminister Joachim Stamp (FDP) hat am Donnerstag (7.1.) bekanntgegeben, die Kita-Gebühren für den Monat Januar landesweit auszusetzen. Darauf hatte sich Stamp gemeinsam mit NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU) geeinigt.

„Die Form der Erstattung/Art der Abrechnung kann von Kommune zu Kommune unterschiedlich sein“, teilt das Familienministerium mit. Die Verfahren würden aktuell geklärt, dies könne jedoch „etwas Zeit in Anspruch nehmen“.

Beitrag wird zurückerstattet

Auch die Verwaltung der Stadt Schwerte wird auf den Einzug der Gebühren für Januar verzichten. Dies gilt für die Kita, Tagespflege und Offene Ganztagsschulen.

„Eltern, welche den Beitrag selbst zahlen, mögen bitte im Januar darauf verzichten“, heißt es vonseiten der Pressestelle. Falls der Beitrag doch gezahlt würde, komme es zu einer Rückerstattung.

„Es ist wichtig, Eltern zu entlasten.“

Der Schwerter Bürgermeister Dimitrios Axourgos sagt dazu: „Gerade Eltern sind in dieser Pandemie stark betroffen. Deshalb ist es richtig und wichtig, diese zu entlasten.“

In den Kindertagesstätten ist der maximale Betreuungsumfang für jedes Kind wegen der Corona-Pandemie um 10 Stunden pro Woche reduziert worden. Gruppen sollen strikt voneinander getrennt werden. Zugleich appellierte Stamp, die Kinder möglichst zuhause zu betreuen.

Über die Autorin
Redakteurin
Begegnungen mit interessanten Menschen und ganz nah dran sein an spannenden Geschichten: Das macht für mich Lokaljournalismus aus.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.