Facebook & Co. lockten Schaulustige zum Flammenmeer

Großbrand im Stahlwerk

Einige twitterten nur "Stahlwerk Ergste brennt". Andere stellten über Facebook erste Bilder vom Flammenmeer ein: Die Feuerwehr kann ein Lied davon singen, wie soziale Netzwerke im Internet zunehmend den Katastrophen-Tourismus fördern.

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 24.08.2011, 07:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Windeseile verbreitete sich die Nachricht vom brennenden Stahlwerk über Handy und Internet-Netzwerke.

In Windeseile verbreitete sich die Nachricht vom brennenden Stahlwerk über Handy und Internet-Netzwerke.

Lesen Sie jetzt