Familien pflanzten 41 neue Bäume für ihre Kinder

Babywald

WANDHOFEN Gute Laune wurde beim inzwischen 7. Pflanzfest im Schwerter Babywald groß geschrieben: 41 Familien pflanzten für ihre Kinder einen heimischen Laubbaum.

von Von Sophie Bissingen

, 25.10.2009, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gute Laune herrschte beim Pflanzfest auch bei den Kleinen.

Gute Laune herrschte beim Pflanzfest auch bei den Kleinen.

Jasha Hinz wird schon zwei und ist so groß, dass er schon selbst beim Pflanzen seines Baumes helfen kann. Papa Andreas packt auch mit an und hält die junge Vogelkirsche gerade. „Die ist der Baum des Jahres 2010. Das ist doch ein gutes Omen“, sagt er. Nach dem Losverfahren wurden die einzelnen Bäume verteilt. „Wir haben einen Spitzahorn gezogen“, sagt Petra Holtkamp. Ihrem Patenkind Mats hat sie den Baum zum Geburtstag geschenkt.

„Es ist eine tolle Aktion. Die Kinder haben einen Anhaltspunkt und können immer mit ihren Eltern nach den Bäumen sehen“, sagt sie. Nach dem aktiven Teil des Pflanzfestes konnten die Besucher noch Erbsensuppe vom Marienkrankenhaus genießen und die Kinder konnten sich bei Christian Junge an der mobilen Waldschule über die Tiere im Wald informieren. „Im kommenden Jahr planen wir, noch eine Sitzgruppe am Babywald zu errichten“, berichtete Marcel René Dräger, zu dessen Ideen die Aktion Babywald zählt.

Lesen Sie jetzt