Der Kreis Unna hat am Donnerstag 12 Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Fast 800 nachweisliche Corona-Infektionen: Schwerte liegt kreisweit auf Platz 4

Fast 800 Schwerter haben sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert. Die Dunkelziffer dürfte höher sein.

Es sind inzwischen 499 Corona-Fälle, die das Kreis-Gesundheitsamt allein seit dem 1. November gemeldet hat. Seit Beginn der Pandemie sind es 791 Corona-Infektionen in Schwerte. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher sein. Immerhin haben nicht alle Infizierten Symptome und nicht alle Menschen in Quarantäne werden auch getestet.

Trotzdem sind die Zahlen inzwischen hoch. Waren es bis zum 31. Oktober noch im Schnitt ein bis zwei Neuinfektionen pro Tag, die das Gesundheitsamt meldete, sind es seit dem 1. November durchschnittlich zehn bis elf pro Tag. Tage ohne Neuinfektionen gibt es nicht mehr.

Innerhalb der ersten 241 Tage seit Beginn der Pandemie und damit auch der Aufzeichnung der Corona-Fälle haben sich also deutlich weniger Menschen auf einen längeren Zeitraum gesehen infiziert als in den vergangenen 47 Tagen (Stand 17.12.).

Inzidenz-Wert sinkt wieder

Aktuell sind laut Kreis-Gesundheitsamt 172 Schwerter nachweislich Corona-positiv. Am Donnerstag (17.12.) waren 12 neue Fälle gemeldet worden, aber auch sieben Genesene. Demnach hat sich die Zahl der aktuell Infizierten von Mittwoch (16.12.) auf Donnerstag um fünf erhöht.

Der Inzidenz-Wert für Schwerte ist dennoch leicht gesunken und liegt derzeit laut Berechnungen der Redaktion bei 166,68 (zuvor 171,01). Indes ist die 7-Tages-Inzidenz kreisweit gestiegen und liegt nun laut dem Landeszentrum Gesundheit bei 186,1 (zuvor 174,2).

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt