Freiwilligenzentrum "Börse" mit Stadtmedaille geehrt

Ehrenamtliche

Kleine Gesten mit großer Wirkung: Bürgermeister Heinrich Böckelühr machte deutlich, was die Arbeit der „Börse“ auszeichnet. Mit der Verleihung der Stadtmedaille würdigte er am Freitagabend das Engagement der Ehrenamtlichen.

Schwerte

von Von Anne Petersohn

, 14.10.2011, 19:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Satdmedallieenverleihung an die Börse

Satdmedallieenverleihung an die Börse

Die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises hob hervor, wie sehr die Ehrenamtlichen zu einem gelingenden Zusammenleben beitragen. „Sie zeigen die Bereitschaft, Zeit und ungeteilte Aufmerksamkeit für den einzelnen Menschen aufzubringen“, so Espelöer. Und das sei gerade in einer von Zeitdruck gekennzeichneten Gesellschaft etwas Besonderes. „Börse“-Vorsitzender Ernst D. Schmerbeck sah die Auszeichnung auch als Motivation für die Zukunft an: „Sie ermutigt uns, unsere Arbeit fortzusetzen.“

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bündnis 90/Die Grünen
„Baerbock-Boom“ bei den Grünen in Schwerte? „Es hat bestimmt einen Sympathiegewinn gegeben“