Görke-Gott hat erstes Training hinter sich gebracht

Serie: Minus 20 Kilo

Red Bull und weiße Schokolade sind aus dem Kühlschrank verschwunden. Nun hat Uwe Görke-Gott auch sein erstes Training hinter sich gebracht. Seine Bilanz: "Ich bin hinüber, volle Kanne." Von 114 auf 90 Kilo abspecken - das ist das Ziel des Privat-Aids-Aktivisten. Und wir begleiten ihn dabei.

SCHWERTE

von Von Anne Petersohn

, 19.08.2011, 12:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Umso motivierter zeigte sich Uwe Görke-Gott bei seinem ersten Training: Beim Reha-Sport feilte der Schwerter zunächst eine Stunde an Kondition und Beweglichkeit – Schweißflecken und Atemnot inklusive. Danach ging es auf den Stoffwechsel-Zirkel mit Trainer Kai Flunkert.Und der ließ den 47-Jährigen keine Sekunde aus den Augen, achtete auf eine korrekte Haltung und spornte Görke-Gott immer wieder an. „Wir haben ein Jahr Zeit, um das Ziel zu erreichen“, so Flunkert, „und das ist durchaus machbar.“

Lesen Sie jetzt