Bildergalerie

Graffiti-Künstler verschönert Firmensitz von Gerüstbauer

Roberto Trementino ist Graffiti-Künstler. In Schwerte vollendete er jetzt eine eher ungewöhnliche Auftragsarbeit. Ein lokales Gerüstbau-Unternehmen wollte seinen Firmensitz verschönert haben. Und Trementino hat sich etwas Passendes einfallen lassen. Wie sein Werk aussieht, zeigen wir in unserer Fotostrecke.
14.01.2016
/
Nur wenige Passanten gehen ohne Blick an der künstlerische gestalteten Durchfahrt zum Innenhof des Hauses Hörder Straße 2 vorbei.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz unten an der Wand signierte der Künstler sein Werk mit "www.robertone-art.de".© Foto: Reinhard Schmitz
Viele Details gibt es auf den Graffiti-Bildern unter der Durchfahrt an der Hörder Straße 2 zu entdecken.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Halogenstrahler ist nur aufgesprüht, aber wo versteckt sich die echte Leuchtstoffröhre? Zum zweiten Mal in seiner Karriere überhaupt gestaltete Roberto Trementino auch eine Decke.© Foto: Reinhard Schmitz
Vom holländischen Künstler MC Escher und seinen optischen Täuschungen ließ sich Roberto Trementino für sein Werk in Schwerte inspirieren.© Foto: Reinhard Schmitz
Roberto Trementino (35) hat seine Graffiti-Kunst, von der er seit über zehn Jahren leben kann, selbst entwickelt.© Foto: Reinhard Schmitz
Fünf Rottöne, acht Grautöne sowie Schwarz und Weiß verwendete Roberto Trementino für sein Graffiti.© Foto: Reinhard Schmitz
Begeistert von dem Werk von (v.l.) Grafftiti-Künstler Roberto Trementino sind Heike und Bernd Schulte.© Foto: Reinhard Schmitz
Viel aufwendiger als das eigentliche Sprühen war die Entwicklung des Gestaltungsentwurfes für die Einfahrt, über die Heike Schulte und Roberto Trementino immer wieder per E-Mail diskutierten.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte