Großaufgebot rückte in Ergste an

Selbstmorddrohung

Streifenwagen, Notarzt, Polizisten in Uniform und Beamte des Sondereinsatzkommandos in Zivilfahrzeugen - eine Selbstmorddrohung sorgte am Donnerstagmittag in Ergste für großes Aufsehen. Die kleine Anwohnerstraße wurde abgesperrt, Spezialisten der Polizei rückten bis zu dem Haus vor.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 07.04.2011, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Selbstmorddrohung sorgte am Donnerstag in Ergste für großes Aufsehen.

Eine Selbstmorddrohung sorgte am Donnerstag in Ergste für großes Aufsehen.

Lesen Sie jetzt