Haarig und putzig: Hundeausstellung der Terrierfreunde

SCHWERTE Ganz schön haarig ging es am Samstag in der Rohrmeisterei zu. 222 Terrier, Bullterrier und Möpse wurden bei der Hundeausstellung der Terrierfreunde Kamen-Heeren präsentiert und dafür mächtig herausgeputzt.

von Von Carmen Hunold

, 30.03.2009, 12:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Haarig und putzig: Hundeausstellung der Terrierfreunde

222 Terrier, Bullterrier und Möpse tummelten sich bei der Hundeausstellung in der Rohrmeisterei.

Die Vierbeiner mussten ihr Können in verschiedenen Bereichen beweisen. Die Gangart, der Körperbau und das Verhalten wurden bewertet, aber auch das Aussehen der Zähne. "Für jeden Hund gibt es einen festgesetzten Rassestandard", erklärte Ausstellungsleiterin Vera Richard zur Bewertung. Als Züchterin wusste sie, worauf es ankommt. "Das Laufen spielt bei der Bewertung eine große Rolle". Besonderen Erfolg hatte Hans Linnenberg, Züchter aus Schwerte, mit seinem Airedale Terrier Sundance. In der Veteranenklasse belegte dieser den ersten Platz. Linnenberg ist stolz. "Für die Veteranenklasse müssen die Hunde mindestens acht Jahre alt sein. Da kann man zeigen, dass der Hund immernoch etwas hermacht.

Einen Favoriten für das Highlight "Best in Show" gab es allerdings nicht. "Es kommt immer darauf an, wie gut der Hund in Form ist. Zu gewinnen, ist auch ein bisschen Glückssache", weiß Vera Richard aus Erfahrung. Den Titel des besten Hundes der Ausstellung gewann schließlich ein Border Terrier 

Lesen Sie jetzt