Bildergalerie

Haus Ohle

Mit großem Aufwand restaurierte Hansjürgen Peters das Haus Ohle - teilweise ohne Baugenehmigung. Jetzt folgte die Abrissverfügung.
19.10.2009
/
Wegen der "schwarz" gebauten Gauben wurde Hansjürgen Peters (r.) - hier im Gespräch mit Heimatforscher Dr. Wilhelm Bleicher - die komplette Baugenehmigung für das Wohn-Stall-Gebäude als ungültig erklärt.© Reinhard Schmitz
Das Türschild der Brabecks von 1705 ziert fein restauriert die Eingangshalle von Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Gegenüber des alten Herrenhauses ergänzt das Wohn-Stall-Gebäude das Ensemble rund um den Innenhof von Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Nebengebäude ergänzen das Ensemble rund um das historische Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Wegen der "schwarz" gebauten Gauben wurde Hansjürgen Peters die komplette Baugenehmigung für das Wohn-Stall-Gebäude als ungültig erklärt.© Reinhard Schmitz
Wegen der "schwarz" gebauten Gauben wurde Hansjürgen Peters die komplette Baugenehmigung für das Wohn-Stall-Gebäude als ungültig erklärt.© Reinhard Schmitz
Für die Inneneinrichtung des Wohn-Stall-Gebäudes sammelte Hansjürgen Peters historische Türen, die Ehefrau Andrea öffnet.© Reinhard Schmitz
Nicht mehr vermietet werden dürfen die stilvollen Wohnungen in dem Wohn-Stall-Gebäude gegenüber des Herrenhauses.© Reinhard Schmitz
Von den stilvollen Wohnungen im Wohn-Stallgebäude fällt der Blick von Dr. Wilhelm Bleicher auf den Innenhof von Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Bedroht sind die Nebengebäude von Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Mit dem Material aus 300 Jahre alten Abrisshäusern errichtete Hansjürgen Peters das Wohn-Stall-Gebäude.© Reinhard Schmitz
Auf die Pferdeställe (l.) kann der landwirtschaftliche Betrieb der Peters-Töchter nicht verzichten.© Reinhard Schmitz
Auf die Pferdeställe (links und rechts) kann der landwirtschaftliche Betrieb der Peters-Töchter nicht verzichten.© Reinhard Schmitz
Durch die selbst gepflanzte Birkenalllee ihres Mannes führt Andrea Peters den Heimatforscher Dr. Wilhelm Bleicher in den Park von Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Auch ein Schwimmbad hat Hansjürgen Peters in dem Ensemble rund um Haus Ohle bauen lassen.© Reinhard Schmitz
Das stilvoll renovierte Haus Ohle, erbaut im Jahre 1705.© Reinhard Schmitz
Bedrohte Idylle: Der herbstliche Park von Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Bedrohte Idylle: Der Park am Haus Ohle, angelegt auf früherem Wildgelände.© Reinhard Schmitz
Wunderschön restauriert haben Hansjürgen und Andrea Peters das 1967/68 erworbene Haus Ohle.© Reinhard Schmitz
Haus Ohle, wie es ein Ölgemälde aus den 40-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zeigt.© Reinhard Schmitz
Schlagworte