Bildergalerie

Heimatabend in Schwerte

Historische Filme rund um St. Viktor, Oden auf die Ruhrstadt, bodenständige Küche: Das Rezept stimmte für einen gelungenen 2. Schwerter Heimatabend. 150 Schwerter waren dabei.
04.10.2009
/
Das bestens gelaunte Original Ruhrtaler Moritatentrio "Heimatscholle" (vorwiegend festkochend) besang natürlich auch die Schwaierter Pannekauken.© Foto: Reinhard Schmitz
Das bestens gelaunte Original Ruhrtaler Moritatentrio "Heimatscholle" (vorwiegend festkochend) besang natürlich auch die Schwaierter Pannekauken.© Foto: Reinhard Schmitz
Hhhmm, das schmeckt: Gut nachgekocht hatte die Rohrmeisterei die Kartoffelsuppe nach dem Rezept von Ursula Ackermann.© Foto: Reinhard Schmitz
Verführerischer Duft zog aus den dampfenden Suppentöpfen mit "Oma Ullas Kartoffelsuppe" und "Westfälischem Blindhuhn".© Foto: Reinhard Schmitz
Umlagert waren die Töpfe mit "Oma Ullas Kartoffelsuppe" und "Westfälischem Blindhuhn" in der Pause.© Foto: Reinhard Schmitz
Umlagert waren die Töpfe mit "Oma Ullas Kartoffelsuppe" und "Westfälischem Blindhuhn" in der Pause.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit den historischen Filmausschnitten vom früheren Freibad Schützenhof verbanden viele Besucher des Heimatabends eigene schöne Erinnerungen.© Foto: Reinhard Schmitz
"Da bin ich auch mitgefahren", raunte es durch den Saal, als Filmschnippsel von historischen Kreisbahn-Bussen am Bahnhof über die Leinwand flimmerten.© Foto: Reinhard Schmitz
Konkurrenz für Gottschalks "Wetten dass...": 150 Schwerter zogen den Heimatabend der Fernsehshow vor.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte