Der Hotelier Karl-Heinz Max ist am 25. Juli im Alter von 90 Jahren gestorben. Das traditionsreiche Hotel Reichshof an der Ecke Bahnhof-/Karl-Gerharts-Straße ist mittlerweile in dritter Generation im Besitz der Familie Max.
Der Hotelier Karl-Heinz Max ist am 25. Juli im Alter von 90 Jahren gestorben. Das traditionsreiche Hotel Reichshof an der Ecke Bahnhof-/Karl-Gerharts-Straße ist mittlerweile in dritter Generation im Besitz der Familie Max. © Paulitschke/Schmitz
Traditionshotel

Trauer im Hotel Reichshof: Karl-Heinz Max starb im Alter von 90 Jahren

Er prägte eine Ära des Hotels Reichshof. Von 1966 bis 1995 leitete Karl-Heinz Max den Schwerter Betrieb, den ihm die Eltern übergeben hatten. Er ist bei Tochter Jutta Max immer noch in Familienhand.

Im Luftschutzkeller des Reichshofs erlebte er als Schuljunge mit, wie am Nikolausabend 1943 eine Luftmine die Fassade des Hotelbetriebs seiner Eltern traf und schwer beschädigte. Von 1966 bis Ende 1995 leitete er selbst das Traditionshaus an der Bahnhofstraße 32. Jetzt ist der Hotelier Karl-Heinz Max am 25. Juli gestorben. Er wurde fast 91 Jahre alt.

Am Anfang gaben sich die Pächter die Klinke in die Hand

Ehefrau Rosemarie Max starb im März 2022

Seit 1995 liegt die Leitung in den Händen von Tochter Jutta Max

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.