Als die Polizisten einen Platzverweis erteilten, hustete die Frau sie laut Urteil an.
Als die Polizisten einen Platzverweis erteilten, hustete die Frau sie laut Urteil an. © picture alliance/dpa
Covid-19

„Ich habe Corona“: Schwerterin (37) hustet Polizisten an

Weil sie zwei Polizisten angehustet hatte und dann erklärte „Ich habe Corona“, landete eine Schwerterin vor dem Amtsrichter. Der urteilte „Tätlicher Angriff“ und ließ wenig Milde walten.

Ein feuchtfröhlicher Abend und reichlich Bier sorgten am 9. April dafür, dass die beiden Damen, die auf dem Balkon eines Wohnhauses an der Grünstraße saßen, immer lauter und ausgelassener wurden. Zunächst rückte die Polizei aus und ermahnte sie nur, etwas ruhiger zu sein.

Polizisten erteilten Platzverweis

„Ich huste, so oft ich atme“

Angeklagte habe böse geguckt

Fünf Monate Haft auf Bewährung

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.