Ingo Schröder will Sprechstunden an den Schulen anbieten

Berufsberatung

SCHWERTE Die Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit hat einen neuen Leiter: Ingo Schröder will künftig Schüler vor Ort bei ihrer Berufswahl unterstützen.

von Von Heiko Mühlbauer

, 28.10.2009, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit kurzem ist Ingo Schröder Ansprechpartner für die Schwerter Schülerinnen und Schüler und unterstützt sie bei der Berufsorientierung sowie bei Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung.

Seit kurzem ist Ingo Schröder Ansprechpartner für die Schwerter Schülerinnen und Schüler und unterstützt sie bei der Berufsorientierung sowie bei Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung.

Der 47-jährige Dortmunder leitet ab sofort die Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit. Schröder ist zuständig für alle Schulen außer den Gymnasien. Ab Klasse neun will er Schülerinnen und Schüler kontaktieren und ihnen bei der Berufswahl helfen. „Mein Ziel ist es, zumindest mit jedem Neuntklässler einmal gesprochen zu haben“, so Schröder. Dazu will er an den Schulen Sprechstunden anbieten.

Natürlich sei das Angebot freiwillig, schließlich gebe es durchaus Jugendliche, die über Kontakte an eine Lehrstelle kommen. Dennoch wirbt Schröder für das Angebot der Agentur: „Wir beraten auf jeden Fall neutral und kennen viele Branchen.“ Im günstigsten Fall können die Schüler sogar direkt Angebote vom Berufsberater mitbringen. In der Berufsberatung an sich ist Schröder schon seit vielen Jahren tätig, zuletzt bei der Arbeitsagentur in Schwelm. Schröder folgt auf Ralf Herbel, der viele Jahre in Schwerte Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler war.

Lesen Sie jetzt