Kartoffelsuppe und Westfälisches Blindhuhn

Rezepte

SCHWERTE Beim Heimatabend in der Rohrmeisterei tischte die Küche natürlich heimische Spezialitäten auf. „Oma Ullas Kartoffelsuppe“ und „Westfälisches Blindhuhn“ nach Originalrezepten der Hausfrauenbund-Vorsitzenden Ursula Ackermann dampften in den stets umlagerten Töpfen. Hier die Originalrezepte!

04.10.2009, 12:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verführerischer Duft zog aus den dampfenden Suppentöpfen mit "Oma Ullas Kartoffelsuppe" und "Westfälischem Blindhuhn".

Verführerischer Duft zog aus den dampfenden Suppentöpfen mit "Oma Ullas Kartoffelsuppe" und "Westfälischem Blindhuhn".

(für vier Personen) 750 ccm Wasser, 250 g weiße Bohnen, 375 g geräucherter, durchwachsener Speck, 250 g   grüne Bohnen, 250 g Möhren, 250 g mehlig kochende Kartoffeln, 2 Äpfel, 2-3 Birnen, 1 Zwiebel, Salz, evtl. Majoran nach Geschmack, ebenso nach Belieben: Essig und Zucker. Petersilie zum Garnieren. Die weißen Bohnen über Nacht einweichen und mit dem Einweichwasser, dem gewürfelten Speck, dem geschnittenen Gemüse, den gewürfelten Kartoffeln und Obst zusammen garen. Abschmecken und mit Petersilie bestreuen. Weiße Bohnen, die als „weichkochend“ gekauft werden,  benötigen keine Einweichzeit. Im Winter verwendet man grüne Bohnen aus der Dose oder Glas. Sie werden dann erst 10 Minuten vor Ende der Garzeit zugefügt. Tiefgekühlte Bohnen eignen sich ebenfalls.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Benzinpreise in Schwerte
Weil er 15 Cent zu viel zahlte: Jet schickt Professor 10-Euro-Gutschein für Ärger an der Tankstelle