Kein Aufatmen: Weitere Rollerdiebe aktiv

Andere Fälle

Rollerbesitzer in Schwerte können nicht aufatmen: Denn auch wenn die Polizei durch die Festnahme der jugendlichen Seriendiebe rund 40 Diebstähle aufgeklärt hat, sind vermutlich noch andere Täter unterwegs.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 05.08.2011, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Jugendlichen, die in Serie Roller gestohlen hatten, sind zwar festgenommen - dennoch wird das Problem wohl bestehen bleiben.

Die Jugendlichen, die in Serie Roller gestohlen hatten, sind zwar festgenommen - dennoch wird das Problem wohl bestehen bleiben.

Eine Nachbarin nahm die Verfolgung der Jugendlichen auf. Ohne ihre Beute kehrte die Gruppe später zum Postplatz zurück. Als die Polizei eintraf, ließen sich die meisten Jugendlichen nichts anmerken. Der Roller wurde später versteckt auf dem Sparkassenparkplatz gefunden. Offensichtlich hatte er sich doch als zu schwer entpuppt. „Unter den dort aufgegriffenen Jugendlichen befand sich aber keiner der jetzt festgenommenen Täter“, so Polizeisprecher Ralf Hammerl.

Er könne jedoch nicht ausschließen, dass es noch weitere Rollerdiebe gebe. Ob die aus dem Umfeld der jetzt Festgenommenen stammen, dazu wollte der Polizeisprecher nichts sagen. Die beiden 15 und 17 Jahre alten Jungen, die man beim Zerlegen eines Rollers im eigenen Garten erwischte, hatten offensichtlich die Roller zum Teil gefahren, zum Teil zerlegt und die Teile wieder in andere Roller eingebaut. Die Polizeibeamten hatten sie eigentlich als mutmaßliche Täter vernehmen wollen und sie dann direkt beim Zerlegen eines geklauten Rollers überrascht

Lesen Sie jetzt