Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Montag drei neue Corona-Fälle für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Kein neuer Fall einer Corona-Mutation – Kreis meldet weiteren Todesfall für Schwerte

Am Dienstag meldete der Kreis Unna die ersten drei Fälle einer Corona-Mutation in Schwerte. Am Tag danach bleibt es dabei. Die Zahl der aktuell Infizierten steigt aber deutlich an.

Nach der Meldung am Dienstag (9.2.), dass die britische Variante des Corona-Virus in gleich drei Fällen in Schwerte nachgewiesen wurde, meldet der Kreis am Mittwoch (10.2.) keinen weiteren Fall einer Corona-Mutation für die Ruhrstadt.

Allerdings sind dem Kreis-Gesundheitsamt am Mittwoch sieben weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden, darunter eine 85-jährige Frau aus Schwerte, die laut Meldung des Kreises aber bereits am 13. Dezember 2020 an oder mit Corona starb.

98 aktive Fälle in Schwerte

Der Kreis meldet indes 98 aktive Corona-Fälle für Schwerte, das sind 6 mehr als am Vortag (92). Gleichzeitig haben drei weitere Schwerter die Infektion überstanden, sie gelten als wieder genesen. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie eine Corona-Infektion überstanden haben, auf insgesamt 1044.

Neben der Frau aus Schwerte meldet das Gesundheitsamt sechs weitere Todesfälle für den Kreis. Verstorben sind eine 67-jährige Frau aus Bergkamen am 3. Februar, ein 94-jähriger Mann aus Werne am 11. Januar, ein 83-jähriger Mann aus Werne am 10. Februar, ein 62-jähriger Mann aus Kamen am 15. Dezember 2020, eine 82-jährige Frau aus Unna am 3. Februar und ein 87-jähriger Mann aus Lünen am 8. Februar.

32 neue Fälle gibt es am Mittwoch für den Kreis Unna. Insgesamt sind damit seit Ausbruch der Pandemie kreisweit 12.172 Fälle gemeldet worden. 55 Personen mehr als am Dienstag gelten als wieder genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 578. Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt laut Landeszentrum für Gesundheit am Mittwoch bei 62,8.

Über die Autorin
Schwerte und Dortmunder Süden
Ist seit November 2020 für Schwerte und den Dortmunder Süden im Einsatz. Mag Nachrichten und nette Geschichten gleichermaßen. Schreibt gern, arbeitet aktuell aber eher im Hintergrund.
Zur Autorenseite
Vanessa Trinkwald

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.