Auf Gehwegen empfiehlt die Stadt Granulat statt Salz zu nutzen. © dpa
Fragen und Antworten

Kein Streusalz mehr bei Kaufland, Raiffeisen und Co.: 10 Fragen zum Schneeräumen in Schwerte

Erstmals seit Jahren muss wieder richtig Schnee geräumt werden. Doch was muss ich bis wann machen? Die Satzung der Stadt Schwerte ist da eindeutig. Und: Es gibt Alternativen zum Streusalz.

Am Montagmorgen (8.2.) war in vielen Schwerter Geschäften das Streusalz ausverkauft. Nachfragen bei Kaufland und Jawoll ergaben, Streumittel sind nicht mehr vorrätig. Die Baumärkte, sonst zuverlässiger Lieferant für solche Artikel, haben im Lockdown geschlossen.

Auch beim Raiffeisen-Markt in Schwerte die ernüchternde Antwort: kein Streumittel mehr, alles ausverkauft. Auf die Frage, ob in dieser Woche noch was nachkommt, hieß es: „Erst wieder Mitte nächsten Monats.“ Keine Chance also.

Es gibt Alternativen

Und an den Tankstellen? Shell an der Hörder Straße: nichts. Jet an der Schützenstraße: nichts. Esso am Holzener Weg: nichts. Das ergab eine Stichprobe am Montagnachmittag.

Nach Empfehlung des Bauhofs muss es nicht unbedingt das Streusalz sein. Es reichen auch Split, Granulat oder Sand als Streumittel. Der BUND Naturschatz empfiehlt ebenfalls Sand, aber auch Kies oder Sägespäne. Tannenzweige werden in den Weiten des Internets ebenfalls vorgeschlagen. Hat noch jemand den Tannenbaum im Wohnzimmer?

Doch ab wann muss ich morgens eigentlich Schneeräumen? Und wie? Die Satzung der Stadt Schwerte ist da eindeutig. Für die Straßen ist die Stadt meist selbst zuständig, für die Gehwege die Anlieger.

Was muss geräumt werden?

Die Gehwege sind in einer für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite von Schnee zu räumen und bei Eisglätte zu streuen. Dies gilt gleichermaßen für die übertragenen Fahrbahnen. Auch dürfen Bushaltestellen und Radwege nicht vergessen werden, soweit sie Bestandteile eines Gehweges sind, schreibt die Stadtverwaltung.

Wohin mit dem weggeräumten Schnee?

Der Schnee ist auf dem an die Fahrbahn grenzenden Teil des Gehweges oder – wo dies nicht möglich ist – auf dem Fahrbahnrand so zu lagern, dass der Fahr- und Fußgängerverkehr hierdurch nicht mehr als unvermeidbar behindert wird. Die Einläufe von Entwässerungsanlagen und die Hydranten sind von Eis und Schnee freizuhalten. Schnee und Eis von Grundstücken dürfen nicht auf den Gehweg und die Fahrbahn geschaffen werden.

Wan muss ich spätestens geräumt haben?

Mit der Beseitigung von Schnee und Glätte sollte man bis 7 Uhr beginnen; ab 20 Uhr können die Arbeiten eingestellt werden. Sonn- und Feiertags hat man etwas mehr Zeit. An diesen Tagen muss der Winterdienst bis 9 Uhr begonnen werden.

Auf meinem Gehweg verläuft ein Radweg, wie soll ich räumen?
Auch hier sind sie Anlieger zuständig, sie müssen aber nicht den Radweg frei räumen. Ein normaler geräumter Fußweg reicht dann aus.

Womit soll ich streuen?

Die Stadt Schwerte verwendet zwar selbst Streusalz, empfiehlt aber, aus Umweltschutzgründen auf Gehwegen darauf zu verzichten. Wenn der Gehweg kein größeres Gefälle hat, reichen nach Empfehlung des Bauhofs Split, Granulat oder Sand als Streumittel völlig aus.


Muss ich auch räumen, wenn es in meiner Straße gar keinen Gehweg gibt?

Ist kein eigener Gehweg vorhanden, muss man einen Pfad am Straßenrand von 80 Zentimetern bis ein Meter Breite räumen.

Muss ich auch die Straße räumen, wenn meine Straße nicht von der Stadt geräumt wird?

Wenn eine Straße nicht im Winterdienstverzeichnis der Stadt auftaucht, gilt sie als nicht verkehrsbedeutend. Die Anwohner müssen dann die Straße nicht selbst räumen. Allerdings müssen sie dafür Sorge tragen, dass Fußgänger auf Höhe ihre Grundstücks die Straße gefahrlos überqueren können.

Also muss man bis zur Straßenmitte einen Pfad frei räumen. Warum nur bis zur Straßenmitte? Weil der Nachbar von gegenüber dann für seinen Teil zuständig ist.

Was mache ich, wenn ich kurzfristig kein Streumittel kaufen kann?

Darauf gab es auch von der Stadt Schwerte am Montag keine sichere Antwort. Theoretisch müssen sich Hausbesitzer natürlich im voraus kümmern. Ob das in einem Sonderfall wie dem Lockdown auch gilt, ist sicherlich eine Frage für Juristen.

In welcher Reihenfolge räumt die Stadt die Straßen?

Der Winterdienst ist nach Dringlichkeit organisiert. Das heißt, zunächst werden Hauptstraßen und stark frequentierte Straße mit dem Schneepflug geräumt. Auch die Straßen mit starkem Gefälle sind vor den flachen Nebenstraßen an der Reihe.

Wohin darf ich den Schnee schaufeln?

Auf dem Teil des Gehwegs, der an der Straße liegt, und zur Not auf dem eigenen Grundstück kann man den weggeräumten Schnee lagern. Auf der Fahrbahn darf er nur dann liegen, wenn er den Verkehr nicht behindert. Auf Baumscheiben darf man ihn nicht schüppen.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Heiko Mühlbauer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.