Keule ist Anlaufstelle für hungrige Nachtschwärmer

25. Geburtstag

Wen nachts in Schwerte der Hunger packt, der kommt an der „Keule“ nicht vorbei. Seit 25 Jahren halten Jochen und Rainer Melzer die Küche ihrer Esskneipe wochentags bis 2 Uhr nachts geöffnet. Freitags und samstags sogar bis 4 Uhr früh.

SCHWERTE

, 20.10.2009, 19:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Brüder Rainer und Jochen Melzer heißen auch nach 25 Jahren die Gäste in ihrer Esskneipe willkommen.

Die Brüder Rainer und Jochen Melzer heißen auch nach 25 Jahren die Gäste in ihrer Esskneipe willkommen.

Während die Gäste anfangs von der Theke noch auf den Holzkohlegrill in der kleinen Küche schauten, erweiterte das Brüderpaar im Laufe der Jahre mehrfach. Die ehemalige Hofeinfahrt wurde als Wintergarten überdacht. Im Sommer lässt sich das Dach auffahren, Königswein spendet Schatten. Das alte Treppenhaus wurde in die Küche integriert, die Speisekarte erweitert. Mittlerweile arbeiten drei Köche für die „Keule“; Ulrich Amshoff steht schon seit 24 Jahren hinterm Herd. Insgesamt gehören 20 Mitarbeiter zum Team.

Stolz ist das Brüderpaar darauf, dass sich in der „Keule“ ein bunt gemischtes Publikum zu Hause fühlt. Es gibt Stammgäste, die seit dem ersten Tag kommen und Jugendliche, deren Eltern sich hier schon kennenlernten. Und ihren Gästen wollen die beiden immer wieder etwas Neues bieten: Zum 25-jährigen Jubiläum ist das ein buntes Musikprogramm. Und ab kommender Woche dann Hähnchen, das ein amerikanisches Gerät besonders saftig und zart brät.

Lesen Sie jetzt