Kinder beweisen Mut beim Schießen und Scherbenlauf

Tag der Helden

Klettern, Bogenschießen, ein Gang über Glasscherben – die jungen Helden in Westhofen mussten beim Tag der Helden an der Station-West eine Menge Mut beweisen, um die einzelnen Prüfungen zu bestehen.

SCHWERTE

von Von Stephan Teine

, 06.10.2011, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Konzentration, Kraft und ein gutes Auge bewies dieser junge Held beim Bogenschießen in der Station West. Sein Pfeil traf beim Tag der Helden ins Schwarze.

Konzentration, Kraft und ein gutes Auge bewies dieser junge Held beim Bogenschießen in der Station West. Sein Pfeil traf beim Tag der Helden ins Schwarze.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tag der Helden in der Station West

Die jungen Helden in Westhofen mussten beim Tag der Helden an der Station-West eine Menge Mut beweisen, um die einzelnen Prüfungen zu bestehen. Zum dritten Mal hatte das Schwerter Netz für Jugend und Familie zusammen mit dem Quartierteam die Zeit für Helden ausgerufen.
06.10.2011
/
Bogenschießen kostete Kraft.© Foto: Bernd Paulitschke
...und wo ein Feuer brennt, kann Stockbrot nicht weit entfernt sein.© Foto: Stephan Teine
Da war Überwindung gefragt.© Foto: Bernd Paulitschke
Gut gesichert ging es hoch hinaus.© Foto: Bernd Paulitschke
Klettern war nur eine der Übungen.© Foto: Bernd Paulitschke
Mutprobe auf rostigen Nägeln: Einige Kinder haben sich beim Tag der Helden sogar auf das Nagelbrett getraut.© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
Mutprobe auf rostigen Nägeln: Einige Kinder haben sich beim Tag der Helden sogar auf das Nagelbrett getraut.© Foto: Stephan Teine
Barfuß auf Glasscherben: Quarterback Peter Blaschke demonstrierte, dass dabei nichts passiert.© Foto: Stephan Teine
Mit aller Kraft zuschlagen: Erst zum Üben in ein weiches Polster...© Foto: Stephan Teine
...dann beim Versuch ein Brett durchzuschlagen...© Foto: Stephan Teine
...und wenn das nicht funktioniert, muss es auch ein fester Tritt tun.© Foto: Stephan Teine
Hoch hinauf auf schmalen Sprossen: Die Prüfungen beim Tag der Helden sorgten für begeisterte Gesichter.© Foto: Stephan Teine
Rund um ein Lagerfeuer wurden die verschiedenen Prüfungen absolviert...© Foto: Stephan Teine
Schlagworte

Die größte Überwindung kosteten ein Nagelbrett und ein großer Haufen Glasscherben. Mit nackten Füßen konnten die Nachwuchshelden in den Scherben stehen oder sich gemütlich auf den langen Nägeln hinlegen. Ersten skeptischen Blicken folgten dann, nach einiger Motivation aber auch die ersten Teilnehmer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tag der Helden in der Station West

Die jungen Helden in Westhofen mussten beim Tag der Helden an der Station-West eine Menge Mut beweisen, um die einzelnen Prüfungen zu bestehen. Zum dritten Mal hatte das Schwerter Netz für Jugend und Familie zusammen mit dem Quartierteam die Zeit für Helden ausgerufen.
06.10.2011
/
Bogenschießen kostete Kraft.© Foto: Bernd Paulitschke
...und wo ein Feuer brennt, kann Stockbrot nicht weit entfernt sein.© Foto: Stephan Teine
Da war Überwindung gefragt.© Foto: Bernd Paulitschke
Gut gesichert ging es hoch hinaus.© Foto: Bernd Paulitschke
Klettern war nur eine der Übungen.© Foto: Bernd Paulitschke
Mutprobe auf rostigen Nägeln: Einige Kinder haben sich beim Tag der Helden sogar auf das Nagelbrett getraut.© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
© Foto: Stephan Teine
Mutprobe auf rostigen Nägeln: Einige Kinder haben sich beim Tag der Helden sogar auf das Nagelbrett getraut.© Foto: Stephan Teine
Barfuß auf Glasscherben: Quarterback Peter Blaschke demonstrierte, dass dabei nichts passiert.© Foto: Stephan Teine
Mit aller Kraft zuschlagen: Erst zum Üben in ein weiches Polster...© Foto: Stephan Teine
...dann beim Versuch ein Brett durchzuschlagen...© Foto: Stephan Teine
...und wenn das nicht funktioniert, muss es auch ein fester Tritt tun.© Foto: Stephan Teine
Hoch hinauf auf schmalen Sprossen: Die Prüfungen beim Tag der Helden sorgten für begeisterte Gesichter.© Foto: Stephan Teine
Rund um ein Lagerfeuer wurden die verschiedenen Prüfungen absolviert...© Foto: Stephan Teine
Schlagworte

Ursprünglich war der Tag im Sommer geplant gewesen. „Da hatten wir aber so schlechtes Wetter, dass wir die Zeit für Helden verschieben mussten“, sagte Jäger. 

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bündnis 90/Die Grünen
„Baerbock-Boom“ bei den Grünen in Schwerte? „Es hat bestimmt einen Sympathiegewinn gegeben“