Kinder feierten im ausverkauften Freischütz

Karneval für die Kleinen

Dass draußen die Sonne scheinte, schien über 700 Besucher nicht im Geringsten zu stören. Denn trotz bestem Wetter und verkaufsoffenem Sonntag war der Kinderkarneval im großen Festsaal des Freischütz ausverkauft.

SCHWERTE

von Von Marc Fröhling

, 07.03.2011, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein großer Tiger beim Karneval im Freischütz.

Ein großer Tiger beim Karneval im Freischütz.

Der sonst meistens im Anzug anzutreffende Freischütz-Chef Jörg Prüser mischte sich wie seine Tochter Alina als Hippie aus den 70er-Jahren unter das Publikum. Über das volle Haus war er natürlich erfreut: „Wir sind in diesem Jahr am Limit angekommen“, sagte er, bedauerte aber trotzdem: „Wir mussten viele Familien abweisen, weil wir im großen Saal einfach nicht mehr Platz haben.“ Zwar sei die Veranstaltung auch in den letzten Jahren schon gut besucht gewesen, mit einer solchen Resonanz habe er aber grade bei den Bedingungen nicht gerechnet. Im Freien standen an diesem Nachmittag nur wenige, verstreut rauchende Eltern. Die Kinder waren vom bunten Programm wohl einfach nicht loszubekommen.  

Lesen Sie jetzt