Bildergalerie

Kirchengemeinde übergibt Reihenhaussiedlung auf Paulus-Gelände

Die Reihenhaussiedlung Am langen Rüggen - dort, wo früher das Paulushaus der Evangelischen Kirchengemeinde stand - ist fertig gestellt. In einer Feierstunde am Samstag hat die Gemeinde die Siedlung übergeben. 16 Familien freuen sich über ihr neues Eigenheim.
21.06.2014
/
Mit dem Choral "Hab Dank", dessen Melodie besser bekannt ist als die BVB-Hymne, eröffnete der CVJM-Posaunenchor die Feierstunde Am langen Rüggen.© Foto: Reinhard Schmitz
"Von 1961 bis 2002 stand an dieser Stelle das Paulushaus", verkündet die Gedenktafel, die (v.l.) Bürgermeister Heinrich Böckelühr, Presbyteriums-Vorsitzender Roland Preuß und Kirchmeister Ulrich Halbach enthüllten. Nachbarsjunge Lukas (9) hatte das alte Kirchenkreuz mitgebracht, das ihm die Kirchengemeinde überlassen hat.© Foto: Reinhard Schmitz
Einzeln wurden die Bewohner der 16 Reihenhäuser nach vor gerufen, um von (v.r.) Kirchmeister Ulrich Halbach, dem Presbyteriums-Vorsitzenden Roland Preuß und Bürgermeister Heinrich Böckelühr mit einem Blumenstrauß begrüßt zu werden.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit einem Blumenstrauß, den Presbyteriums-Vorsitzender Roland Preuß überreichte, wurden alle Bewohner der 16 Reihenhäuser begrüßt.© Foto: Reinhard Schmitz
Der CVJM-Posaunenchor animierte die jüngsten Bewohner der neuen Häuser zu Luftübungen mit der Posaune.© Foto: Reinhard Schmitz
Zum Abschluss der Feierstunde versammelten sich die anwesenden Bewohner der neuen Siedlungshäuser zu einem Erinnerungsfoto.© Foto: Reinhard Schmitz
Kirchmeister Ulrich Halbach verteilte Schokoriegel an die jüngsten Besucher der Feierstunde.© Foto: Reinhard Schmitz
Eine Siedlung mit 16 Einfamilien-Reihenhäusern zur Miete hat die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte von der Firma Potthoff auf dem Gelände des abgerissenen Paulushauses errichten lassen.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit einem dicken Blumenstrauß begrüßte Bürgermeister Heinrich Böckelühr (r.) die neuen Bewohner der Reiheinhaussiedlung Am langen Rüggen.© Foto: Reinhard Schmitz
Jeder der neuen Bewohner wurde von Presbyteriums-Vorsitzendem Roland Preuß (r.) nach vorn gerufen, um mit einem dicken Blumenstrauß begrüßt zu werden.© Foto: Reinhard Schmitz
Als Willkommensgruß erhielten die Bewohner der neuen Reihenhaussiedlung Blumensträuße von (vorn, v.r.) Kirchmeister Ulrich Halbach, Presbyteriums-Vorsitzendem Roland Preuß und Bürgermeister Heinrich Böckelühr.© Foto: Reinhard Schmitz
Ein Paradies für Kinder ist die neue Miet-Einfamlienhaussiedlung der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte Am langen Rüggen.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit einem kleinen Straßenfest feierte die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte mit den Bewohnern die Fertigstellung der Reihenhaussiedlung Am langen Rüggen.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte