Kneipenkulturfestival in der Keule

The Night Before

SCHWERTE Das Grauen kehrt zurück: An diesem Freitag, 30. Oktober, macht das Schwerter Kneipenkulturfestival ab 19 Uhr schaurigen Halt in der Keule.

von Von Bernd Paulitschke

, 29.10.2009, 18:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit dem Original Schwerter Moritatentrio und Schauspielern des Theaters am Fluss macht das Schwerter Kneipenkulturfestival Halt in der Keule.

Mit dem Original Schwerter Moritatentrio und Schauspielern des Theaters am Fluss macht das Schwerter Kneipenkulturfestival Halt in der Keule.

Während das Original Schwerter Moritatentrio, vorwiegend festkochend, um Uwe Fuhrmann  grausige Moritaten vorträgt, wird das Theater am Fluss im gesamten Gastraum der Keule beklemmende und angsteinflößende Verse sowie Auszüge aus besonders düsteren Theaterstücken aufführen. Im Anschluss wird die Rockband Squire Inc. mit Songs aus dem Bereich progressiver und alternativer Rock dem Abend ihre eigene besondere Note geben. Eine neu installierte Übertragungstechnik mit mehreren Bildschirmen soll erstmals dafür sorgen, dass alle Besucher etwas von den Darbietungen auf der Bühne haben.

Der Mix aus Musik und Poesie rund um das Thema „Angst und Schrecken – schön schaurig“ verspricht also abwechslungsreiche Unterhaltung. Beginn ist wie immer um 19 Uhr, der Eintritt ist frei, der Mindestverzehr beträgt fünf Euro.

Ende des Monats wird dann wieder im Reiche des Wassers gerockt und getanzt. Am 28. November kommen nämlich KRASS dort zu ihrem zweiten Auftritt im Zuge des Festivals.

Lesen Sie jetzt