19 neue Delta-Fälle gibt es im Kreis. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Corona-Pandemie

Kreis meldet 19 neue Delta-Fälle – Meldung auch in Schwerte

Um die Delta-Variante war es in dieser Woche relativ ruhig. Am Donnerstag (23.9.) meldet das Gesundheitsamt des Kreises nun 19 Fälle, auch in Schwerte.

Für Donnerstag (23.9.) meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna drei neue Corona-Fälle in Schwerte. 1978 hat es somit seit Pandemiebeginn gegeben. Unsere Stadt kriecht langsam an die 2000er-Marke heran – bei dem aktuellen Trend scheint sie diese jedoch noch nicht so bald zu überschreiten.

Auch die Delta-Variante meldet sich am Donnerstag wieder zurück. In die Statistik des Kreises wurden 19 bekannte Fälle eingetragen. Davon einer in Schwerte. Damit folgen auch die neuen Zahlen dem bereits bekannten Trend, dass die Delta-Variante in Schwerte noch nicht allzu stark verbreitet ist.

Viele Genesene, wenige Neuinfizierte

Ein weiterer Trend, der sich fortsetzt: viele Genesene und eine stetig sinkende Zahl aktiver Fälle. Sieben Personen aus Schwerte haben sich von ihrer Infektion wieder erholt, womit Stand Donnerstag noch 51 aktive Fälle in unserer Stadt bekannt sind. Kreisweit sieht es auch gut aus: auf 29 Neuinfektionen kommen 54 Genesene, womit sich die Zahl der aktiven Fälle um 35 Personen reduziert.

Die Anzahl der Personen in stationärer Behandlung bleibt unverändert im Vergleich zum Vortag bei acht Patientinnen und Patienten. Die Inzidenz des Kreises, herausgegeben vom RKI, steigt geringfügig auf 47,8.

Über die Autorin
Volontärin
Obwohl nicht in Dortmund geboren, bin ich doch eng mit dieser Perle des Ruhrpotts verbunden. Eine Stadt durch die Augen eines Journalisten kennenzulernen, das fasziniert mich. Seit Oktober 2017 arbeite ich für die Ruhrnachrichten und bin seit April 2020 Volontärin.
Zur Autorenseite
Denise Felsch

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.