Ungewisse Zukunft: Was passiert nach dem Kauf der Immobilie mit dem Kulturhaus am Bahnhof?

Freie Mitarbeiterin
Schwerter Künstlerinnen und Künstler vor dem Kulturhaus am Bahnhof
Ein Teil der Ateliergemeinschaft „kab34“: Eva Hammoudo (v.l.), Abbas Mandeh, Hilde Rotering-Vuong, Margarete Wenzler und ihre Mitstreiter haben viel Herzblut in die Gestaltung des Kulturhauses am Bahnhof investiert. © Hella Horstendahl
Lesezeit

Kulturhaus am Bahnhof besteht seit 2014

Gemeinschaftliche Events vorbereitet: „Wir planen bis zum Schluss“