Kunden sind verunsichert

Bahnhofs-Schließung

Auch wenn auf vielen Aushängen ein anderes Datum zu lesen ist: Erst in der Nacht zu Samstag wird das Bahnhofs-Gebäude wegen Bauarbeiten für zwei Wochen geschlossen. Im Reisezentrum herrschte dennoch bereits am Freitag großer Andrang.

SCHWERTE

15.04.2011, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heute Morgen gab es keine Informationen über Zugausfälle oder Verspätungen für Pendler, die am Bahnhof Schwerte standen und zur Arbeit fahren wollten.

Heute Morgen gab es keine Informationen über Zugausfälle oder Verspätungen für Pendler, die am Bahnhof Schwerte standen und zur Arbeit fahren wollten.

Auch Mirella Kolodziej gehörte am Freitag morgen dazu. Die zweifache Mutter hatte im Radio von der Bahnhofssperrung gehört, fuhr deshalb spontan mit dem Auto dort vorbei. „Ich möchte mit meinen Kindern nach Bad Driburg fahren“, erklärt Kolodziej, „aber nun bin ich unsicher, ob unser Zug überhaupt fährt.“Am Ende, so die Schwerterin, werde sie wohl oder übel den Behelfs-Bahnsteig am Westendamm nutzen müssen. „Parken kann man dort leider nicht.“

Viele, die in den kommenden Tagen eine Bahnreise antreten werden, machten sich im Vorfeld ein Bild von der Situation rund um den Ersatz-Bahnsteig. Die Haltestelle für den Ersatzverkehr ist dort bereits eingerichtet, der Zugang derzeit aber noch mit rot-weißem Absperrband blockiert.

Lesen Sie jetzt