„Liebenswerter“ Sam sucht nach knapp zwei Jahren im Tierheim endlich ein Zuhause

Tier der Woche

Mehr als die Hälfte seines Lebens hat Sam schon im Kreistierheim verbracht. Dort hofft man auf einen Besitzer, der den unsicheren Rüden aufnimmt und seine kleinen Macken akzeptiert.

Schwerte, Lünen, Werne, Selm

, 01.02.2020, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sam sucht ein neues Zuhause bei geduldigen Besitzern.

Sam sucht ein neues Zuhause bei geduldigen Besitzern. © Kreistierheim Unna

Das Kreistierheim in Unna sucht in dieser Woche nach einem neuen Zuhause für den jungen Sam. Der im Februar 2017 geborene Rüde ist bald zwei Jahre im Tierheim und hat somit mehr als die Hälfte seines Lebens dort verbracht.

Warum? Das kann man sich dort nicht wirklich erklären: „Für Liebhaber großer Hunde ist er vielleicht zu klein, für Kleinhundehalter viel zu groß. Der Funke ist bisher bei noch keinem Interessenten übergeschlagen.“

Von Geburt an hat Sam einen etwas kleinwüchsigen Unterkiefer. Ein Merkmal, das ihn – so heißt es aus dem Tierheim – aber sehr liebenswert macht.

Sam sucht Spielgefährtin in kinderfreiem Haushalt

Der junge Rüde ist oft unsicher und muss sich auf fremde Menschen erst einlassen. Wird ihm eine Situation zu einengend, dann kann er auch mal schnappen. Wegen seines verkürzten Kiefers ist das aber nie böse ausgegangen, heißt es aus dem Tierheim.

Im Tierheim selbst sei das lange nicht mehr vorgekommen: „Sam weiß ja wie es hier läuft und kennt alles und jeden. Konflikte sind also nicht an der Tagesordnung. Dies kann im neuen Umfeld aber natürlich etwas anders sein.“

Sams neue Besitzer müssten Zeit und Geduld mitbringen, Kinder sollten nicht in dem Haushalt leben. Dafür ist der Rüde aber gut mit Hündinnen verträglich und könnte gut als Zweithund leben. In Kombination mit anderen Rüden entscheidet immer die Chemie.

So erreicht man das Kreistierheim in Unna

Im Tierheim ist man bemüht, dem jungen Sam das zu ermöglichen: „Man sollte doch meinen, dass es für so einen ulkigen Kerl irgendwo die passenden Menschen gibt.“

Wer Interesse an Sam hat, kann sich telefonisch unter (02303) 6 95 05 oder per Mail an tierheim@kreis-unna.de an das Kreistierheim wenden. Es hat Dienstag und Mittwoch von 13.30 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 13.30 bis 16 Uhr und Samstag von 11 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt