Lions-Präsident fuhr auf Motorroller durch die Waschstraße

Für guten Zweck

Eigentlich hatte Schwertes Moderatorenduo Jörg Przystow und Lothar Baltrusch einen Cabrio-Fahrer gesucht, der für den guten Zweck offen durch die Waschanlage fährt. Doch als sich keiner fand, übernahm Lions-Präsident Dieter Drüke ihn Regenkleidung auf einem Motorroller diese Aufgabe.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 10.04.2011, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Roller fuhr Dieter Drüke durch die Waschstraße.

Auf dem Roller fuhr Dieter Drüke durch die Waschstraße.

Der schlug die Jugendfeuerwehr vor und übernahm auch gleich die Schirmherrschaft der Aktion. Vier Euro pro Autowäsche gingen an die Jugendfeuerwehr. Und damit das Geschäft auch brummte, war jede 15. Wäsche gratis. Der Erfolg gab dem Veranstalter recht. In langen Schlangen standen die Kunden an, um bei schönen Frühlingswetter ihren Wagen auf Hochglanz bringen zu lassen.

Umrahmt wurde das ganze von einer achtstündigen Live-Moderation. Auch im Sinne der Jugendfeuerwehr wurde der Waschtag ein großer Erfolg. Rund 1500 Euro erbrachte die Waschaktion, weitere 200 Euro der zeitgleiche Brotverkauf des Ergster Brotmarktes.

Lesen Sie jetzt