Mit Fitness- beziehungsweise Resistance Bändern können auch der Core-Bereich und die Bauchmuskulatur trainiert werden. © Carolin West
Fit mit Caro

Mit Fitnessbändern: Wir bringen unsere Bauchmuskeln zum Brennen

Wer keine Fitnessbänder hat, kann dieses Workout auch ohne absolvieren. Aber: Mit den Bändern sind die Übungen noch etwas intensiver.

Fitnessbänder können unser Workout ergänzen und intensivieren. In diesem Fall sind sie aber kein Must-have. Die Übungen für die Bauchmuskulatur funktionieren auch ohne die Bänder, die es im Übrigen im Online-Handel und manchmal auch bei Discounter-Sonderaktionen zu kaufen gibt. Ich empfehle ein Set mit zwei bis drei Bändern in verschiedenen Stärken.

Wer bereits Fitnessbänder zuhause hat, kann diese aber gerne verwenden. Denn sie verstärken die Übungsabläufe und machen es euch auch ein bisschen schwerer. Wer Lust hat, mal nicht ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren, kann mit diesem Workout die Bauchmuskeln brennen lassen. Viel Spaß!

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.