Modeboutique „Select“ trotzt seit 30 Jahren dem aktuellen Trend

mlzGeschäft in der Mährstraße

Seit drei Jahrzehnten führt das Mutter-Töchter-Trio der Familie Peters die Boutique „Select“. Dabei begannen die Karrieren von Jenny Peters und Denise Frölich in ganz anderen Branchen.

von Maximilian Stascheit

Schwerte

, 08.08.2019, 12:36 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie wollten nie den aktuellen Trends nachgehen. Keine Kleidung verkaufen, die für eine kurze Zeit „in“ ist und nach einem Jahr wieder aus den Regalen verschwindet. Stattdessen verkauft die Familie Peters – Mutter und Gründerin Ulrike Peters sowie ihre Töchter und aktuellen Inhaberinnen Jenny Peters und Denise Frölich – Mode, die ihrem ganz persönlichen Geschmack entspricht. Und das seit mittlerweile 30 Jahren.

Am 1. August 1989 eröffnete Ulrike Peters die Boutique „Select“ in dem Ladenlokal an der Hüsingstraße 17 – dort, wo mittlerweile der Telekom-Shop untergebracht ist. „Das war noch ein richtig kleines Geschäft“, erinnert sich ihre Tochter Jenny.

Genau wie ihre Schwester Denise hatte sie ursprünglich nicht geplant, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten. Jenny machte eine Ausbildung in einem Reisebüro und Denise nahm ein Lehramtsstudium auf.

Töchter begannen mit Geschäft für Kinderbekleidung

Doch beide fanden darin nicht die Profession, die sie wirklich erfüllte. Also taten sie sich zusammen eröffneten losgelöst vom Laden der Mutter ein Geschäft für Kinderbekleidung.

Erst, als sich im Jahr 2010 die Möglichkeit ergab, in das geräumige Lokal an der Mährstraße 11 zu ziehen, machten sie gemeinsame Sache mit dem Geschäft der Mutter, das inzwischen an der an der Hüsingstraße 21 (heute Mobilcom Debitel) beheimatet war. Von da an gab es Mode für Damen, Herren und Kinder unter einem Dach.

Jetzt lesen

2018 übernahmen die beiden Töchter offiziell die Regie bei „Select“, beraten ihre Kunden jedoch weiterhin zusammen mit der Gründerin sowie vier weiteren Mitarbeiterinnen.

Um die Kollektionen auszuwählen, reisen die beiden Inhaberinnen zweimal im Jahr durch die ganze Welt, um die wichtigsten Modemessen – sei es in Düsseldorf, Amsterdam, Paris oder Mailand – zu besuchen und die nächste Kollektion auszusuchen. „Man bestellt immer ein halbes Jahr im Voraus“, erklärt Jenny Peters das Prinzip. Die Artikel für den nächsten Sommer haben sie und ihre Schwester also bereits ausgesucht.

„Select“-Mode soll über Jahrzehnte tragbar sein

„Wir verkaufen zeitlose Mode, die über Jahrzehnte tragbar ist“, erklärt sie das Konzept. So würden sie bewusst nicht den aktuellen Trends hinterherlaufen, sondern die Kleidung einkaufen, die ihnen persönlich am besten gefällt.

„Das schätzen auch unsere Kunden“, erklärt Jenny Peters das Erfolgsrezept. Ob dünn oder dick, alt oder gerade erst geboren, findet hier jeder das passende Outfit. „Unsere älteste Kundin ist 90 Jahre alt“, so die Inhaberin.

Sie und ihr Team haben das Ziel, sich auch in Zukunft gegen die Online-Konkurrenz zu behaupten. Feiern wollen Ulrike Peters, Jenny Peters und Denise Frölich das 30-jährige Jubiläum im September.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt