Mofa-Fahrerin (15) aus Schwerte weicht Tier aus - Schwer verletzt im Straßengraben

Hagener Straße

Sie wollte einem Tier ausweichen und stürzte dann in den Graben an der Hagener Straße: Eine 15-jährge Mofa-Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. Und hatte Glück, dass Autofahrer anhielten.

Schwerte

, 04.11.2019, 10:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Angaben der Polizei passierte der Unfall am Samstagabend gegen 21.05 Uhr – auf der Hagener Straße kurz vor der Autobahnbrücke, wo der Ausläufer der Wandhofener Straße wieder auf die Hagener mündet.

Vorbeifahrende Zeugen hätten gesehen, dass jemand im Straßengraben lag. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine 15-Jährige handelt. Sie sei mit einem Mofa auf der Hagener Straße unterwegs gewesen, als ein Tier aufgetaucht sei. Dem habe sie versucht auszuweichen, sei dabei aber gestürzt.

Die Zeugen leisteten Erste Hilfe. Doch die Verletzungen waren so schwer, dass die 15-Jährige mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt